Unsere Literaturempfehlungen:

!! SEHR ZU EMPFEHLEN !!

TADELAKT

Gerd Ziesemann, Martin Krampfer

145 Seiten. 200 Farbabildungen
Texte in Deutsch und Englisch


ISBN: 978-3-00-021809-5
Preis: 20 €
Zu beziehen direkt bei Kreidezeit, den Kreidezeit-Händlern oder im Buchhandel


In diesem Buch findet sich ein hervorragendes Zeugnis echter Handwerkskunst das zugleich ein Beispiel für ökologisches Bauen ist.
Tadelakt ist ein besonderer nordafrikanischer Kalkmörtel, der durch sorgfältige
Verarbeitung mit viel Erfahrung zu wunderschönen schmutz- und wasserabweisenden Oberflächen verarbeitet wird.

Die Autoren folgen der Tadelaktkunst von der Rohstoffgewinnung über seine Aufarbeitung bis zu zahllosen Anwendungsbeispielen. Ob in Hammams, den orientalischen Dampfbädern oder in modernen Badestuben, bis hin zu Wellnesszentren, immer glänzt Tadelakt mit seiner eigenartigen, fast lebendigen Optik. Dazu kommen Säulen, Bögen, Kuppeln, Wände aller Art und echte Kunstobjekte.
Über dreißig Tadelaktverarbeiter haben für dieses Buch Bilder ihres Schaffens zur Verfügung gestellt, so das wir hier eine der größten Sammlungen modernen Möglichkeiten dieses Jahrhunderte alten Materials vorliegen haben.

nach Oben

 

 


Historische Beschichtungstechniken
Erhalten und Bewahren

350 Seiten. Zahlreiche Abbildungen und Anwendungsbeispiele
ISBN: 3-345-00796-7
Verlag Bauwesen Berlin
Preis: 58,70 €
Zu beziehen direkt bei Kreidezeit, den Kreidezeit-Händlern oder im Buchhandel


Kurt Schönburg

Dieses Buch dient keineswegs der nostalgischen Rückschau oder etwa einer theoretisch ästhetisierenden Auffassung. Sinn und Zweck ist allein die sichere Planung, Vorbereitung, Ausführung und Bewertung von herkömmlichen, häufig anspruchsvollen Beschichtungstechniken. Alle Methoden und Verfahren, technische Grundlagen, Materialien und zugehöriges Handwerkzeug bzw. Arbeitsmittel werden ganz aus der praktischen Erfahrung heraus beschrieben.

Interessante Putztechniken, Silicatfarben, Emulsionsfarben, Caseinfarben aber auch Lasuren auf verschiedensten Untergründen werden durchaus beim Sanieren und Instandhalten älterer Gebäude angewendet. Die Anwendung wird sich in Umfang und Qualität schon aus ökologischen Gründen noch erweitern. Wo aber besteht noch die ganze Breite der Erfahrung mit herkömmlichen Beschichtungen auf Basis von Kalkfarben, Leimfarben, Ölfarben- oder gar Lacktechniken? Für den Denkmalschutz sind sie ohnedies unverzichtbar - oder denkt man gar an die Restaurierung von Frescen, an Techniken wie Stuccolustro und ähnlich anspruchsvolle Aufgaben bis hin zum Vergolden bzw. Versilbern von Bauwerksoberflächen - ob nun "echt" oder "unecht".

Die historischen Beschichtungstechniken sind vor allem in ihrem Variantenreichtum entweder nicht mehr oder nicht mehr ausreichend bekannt. Aus diesem Grunde wird dieses umfassende und reich bebilderte Fachbuch dem Planer, dem Restaurator, wie dem Maler, Putzer, Vergolder aber auch dem Fachhändler und jedem anderen, der sich mit der Oberflächenbeschichtung befasst, sowohl in der Praxis als auch in der beruflichen Weiterbildung eine wertvolle Hilfe sein.

nach Oben

 

Schäden an Sichtflächen
Bewerten • Beseitigen • Vermeiden

HUSS-MEDIEN GmbH
Verlag Bauwesen
Fraunhofer IRB Verlag
268 Seiten
ISBN: 3-345-00828-9 (Verlag Bauwesen)
ISBN: 3-8167-6380-4 (Fraunhofer IRB Verlag)
Preis: 58,70 €
Zu beziehen direkt bei Kreidezeit, den Kreidezeit-Händlern oder im Buchhandel


Kurt Schönburg

In „Schäden an Sichtflächen” werden zahlreiche an Bauwerksoberflächen und an vergleichbaren technischen Objekten auftretende Mängel und Schäden bewertet sowie in den technischen und wirtschaftlichen Auswirkungen ausführlich und anschaulich beschrieben.
Der große Umfang des Buches, der sich aus Spezifik und Vielfalt von Mängeln und Schäden an verschiedensten technischen Grundbaustoffen wie Metall, Beton, Natur- und Kunststein, Keramik, Holz und Kunststoff sowie an Putzen, Anstrichen, Belägen und selbst an Wandmalereien ergibt, ist von Vorteil für den Leser, da er in diesem Buch auch Informationen vorfindet, die den engen Rahmen seines speziellen Fachgebietes überschreiten.
Die zweite Auflage der „Schäden an Sichtflächen” unterscheidet sich deutlich von der ersten. Die einzelnen Kapitel wurden umfassend überarbeitet und durch aktuelle Erkenntnisse ergänzt und erweitert. Letzteres bezieht sich in besonderem Maße auf die Themen Korrosion bzw. Korrosionsschutz und Holzschäden.

Das Buch ist in erster Linie ein Nachschlagewerk für die Praxis. Angesprochen sind Architekten und andere Planer, Ingenieure, Handwerksmeister, Restauratoren, Sachverständige und Gutachter sowie alle Facharbeiter, die sich mit Schäden an Sichtflächen auseinandersetzen müssen.
Das Buch kann außerdem der Aus- und Weiterbildung sowie dem Studium der einschlägigen Fachgebiete dienen.

Dieses Buch steht in Verbindung mit dem beliebten Fachbuch „Historische Beschichtungstechniken” und der geplanten Publikation „Beschichtungstechniken heute”, die durch die RUSS MEDIEN/Verlag Bauwesen herausgegeben werden.

Kurt Schönburg schreibt aus einer langjährigen Berufserfahrung heraus. Dabei profitiert der Leser sowohl von Erfahrungen aus der Baupraxis selbst als auch aus der Tätigkeit im Rahmen der Berufs- und Meisterausbildung. Seit etwa 30 Jahren ist K. Schönburg zudem als Gutachter und Sachverständiger für Schäden an Bauwerks-Oberflächen - sprich Sichtflächen - tätig. Darüber hinaus ist er auch heute noch ein gefragter Restaurator im Maler- und Lackiererhandwerk.
All dies bildet die Grundlage für zahlreiche Publikationen.
Neben vielen Fachartikeln entstanden auch etliche Vorgängerbücher zu den Themenkreisen Bauschäden und Korrosionsschutz.



nach Oben

 
Natürliche Farben

Natürliche Farben - Anstriche und Verputze selber herstellen
(Bauen und Ökologie)
 

148 Seiten
ISBN: 978-3-943250-00-8
Verlag: Kreidezeit Eigenverlag Jule Ziesemann
PreisVK: 21,40€

Kreidezeit Artikel-Nr. 758
PreisVK: 21,40 €

Ziesemann Gerd, Krampfer Martin, Knieriemen Heinz

Die heute gebräuchlichen Anstriche und Verputze schaden oft der Umwelt und der Gesundheit. Eine sinnvolle Alternative bieten traditionelle, zum Teil jahrhundertealte Rezepturen. Sie ergeben ebenso haltbare oder langlebigere Resultate als die herkömm­lichen, topffertigen Produkte, sie sind einfach und wirksam in der Verarbeitung und vor allem schadstoffrei.

Das Buch bietet eine reiche Sammlung alterprobter und neubewährter Rezepte: von Sperrgrund aus Kuhmist über die traditionelle Bierlasur und verschiedenste Kaseinfarben bis zu Sumpfkalk- oder Silikatfarbenanstrichen. Es erklärt die Zusammenhänge ihrer Herstellung und Anwendung, beschreibt die handwerkliche Ausführung und zeigt anhand vieler Beispiele das bauphysikalische Zusammenspiel.

Genaue Rezepturen, praktische Anleitungen, zahlreiche Tabellen und eine ausführliche Rohstoffliste machen das Buch zur unentbehrlichen Hilfe für alle Heimwerker und Heimwerkerinnen.

 

nach Oben